.back

Design
Host

...kotz' es aus, Schlampe

Wow, du hast es also geschafft deinen fetten Arsch aus dem Bett zu bewegen?
Nutz die Chance, es ist niemand da. Fress' und kotz es aus, um den Hunger zu befriedigen. Es wird deinen Hunger stillen, ja. Den Hunger nach mehr. Dann mach noch ein paar Schnitte. Ach ein paar, lass die WUT raus!

Schlitz dich auf, Hure, bis dein hässlicher Körper annehmbar aussieht! Ich will Blut sehen, ich will Wunden sehen, ich will sehen, wie sehr es schmerzt!

Fressen, kotzen, schneiden! Dazu bist du gut, du unfähiges Miststück!

gez.

Bulimia 

22.5.08 15:29


... den Vater finden

Den Mann finden, der so viel Mist in meinem Leben zu verantworten hat.
Erst jetzt seh' ich all die Probleme, die ich schon viele Jahre meines Lebens mit mir herumtrage und doch kommt es mir noch immer so vor als wären sie zum Großteil nur eingebildet.
Es tut so weh, dass mein Vater fehlt, dass er einfach weg ist. Ein starker Mann, ein dominanter Mann, der mit seiner Dominanz mein gesamtes gottverdammtes Leben bestimmt hat. Voller Hass war er, voller Trauer, voller Wut... nicht fähig über sich selbst zu urteilen oder sich gar Schuld einzugestehen.
Irgendwo hat er mich sitzengelassen auf all meinen Emotionen, die ich nun erst in ihrer ganzen Vielfalt begreife. Da ist so viel Wut und Angst und Aggression und Trauer und Liebe und Schmerz in mir und ich weiß nicht wohin damit. Gegen mich selbst richten kann ich es, ja.
Aber wie soll ich denn so leben? Wo soll ich den ganzen Mist den hinverfrachten und wie soll ich das je verarbeiten, wenn doch die Person gegen die ich diese Gefühle richten könnte einfach nicht mehr da ist?
Schon so einiges hab ich doch versucht; sei es Briefe schreiben an den Toten, die Rückkehr in die alten Situationen oder auch ein Psychodrama.
Noch ein Psychodrama steh ich nicht durch und doch stellt man mir grad dies als eine der letzten Möglichkeiten dar.
Wenn ich nur daran denke steigen mir die Tränen in die Augen. Es hat so weh getan, so unglaublich weh und ich werd' die Trauer nicht los, kann nicht einmal mehr genau definieren was ich grad fühle.
So oft weiß ich nicht was ich fühle, fresse es in mich hinein oder werde gradezu unberechenbar zu meiner Umgebung. So launisch so unterschwellig voller Hass, obwohl es keinen Grund dafür gibt. So wahllos in meinen Beziehungen habe ich mich prostituiert. Ich kann kaum warten weil all das hochkommt. Aber all was? Es ist so viel, so unglaublich viel.
Scheiße, Papa. Es tut so weh. Ich liebe dich doch aber du hast mir so unendlich weh getan, dass ich den Schmerz kaum mehr ertragen kann.
Wo ist denn mein Papa nur geblieben?
20.5.08 23:33


... Stimmen im Kopf

Schlampe, Schlampe, Schlampe!

Renn doch endlich ins Bad und übergeb' dich! Bis zum letzten! Bis dein Körper nur noch schmerzt, du dreckige Hure! 

Du hast die Schmerzen verdient! Schlitz dich auf, kotz dich aus! Ich will dich leiden sehen! Du bist schuldig, schuldig, schuldig, dass er sich umgebracht hat! 

Gez. Bulimia 

------------------------------------------------- 

 
Grad kann ich es kaum mehr aushalten. Nach dem Mittagessen ist es immer besonders schlimm. Dabei hatte ich doch garkein Frühstück, weniger auf der Waage und hab bis jetzt nur etwas 230kcal zu mir genommen...

Werde gleich raus gehen und wohl wieder auf 10 Umwegen zum Einkaufen gehen. Dann gehts irgendwann zu meinem Freund, wo ich das Wochenende verbringe. Zum Glück.

Man kann sagen was man will aber sein anfängliches Verständnis für meine Essstörung hat sich in einen ständigen Druck seinerseits verwandelt. Ich weiß, dass er das nicht mit Absicht macht und doch... Warum traue ich mich nur nicht ihm das zu sagen?

Es beschämt mich, wenn ich ihm unter die Auge treten muss, wohlwissend, dass ich den ganzen Tag nur Gedanken an das Essen verschwendet habe; mich selbst kasteit habe.

Wie kann er nur diesen Körper lieben? Es ist so widerlich. Voller Narben und überall nur Fett, Fett, Fett. Wie kann ein Ästhet soetwas nur lieben? 

LG

V. 

17.5.08 14:35


Erfolge...(?)

Also hast du es doch geschafft, du Balg

Heute hat die Waage also weniger angezeigt, ja?

Warte nur du Schlampe, hast du vergessen wer hier die Macht hat?

Ich hab die Macht, ich die Bulimie und ich werde dich knechten bis du im Staub kriechst, ja kriechst!

Tanz für mich, Miststück, tanz!

gez. Bulimia

-----------------------------------

Ich bestimme...ich bestimme nicht.

Es ist ein ewiger Kampf um meinen eigenen Körper. Eigentlich bin ich doch diejenige, die über mein Gewicht bestimmt, oder nicht? Ich weiß es nicht mehr. Zu oft zu viel abgenommen, zu oft zu viel zugenommen.

Die reine Anorexie war leichter zu ertragen. Was heißt hier ertragen? Ich hab mich ihr irgendwann gefügt und dann ging es mir gut. Die Bulimie kann ich nicht ertragen.

Auf ewig diese Stimmen in meinem Kopf. Ich bin krank, ja! Krank... denn ich verdien' dies Leben nicht. 

 

17.5.08 12:46


Stimmengeflüster der Bulimie

Nehm endlich ab du gottverdammte Schlampe!
Seh dich an mit deiner Hässlichkeit. Du bist fett, fett, fett. Wie kannst du so nur Leben?
Du wirst nie perfekt sein, nie.
SIE sind schön. Sie sind perfekt. Sie wurden dazu geboren schöner zu sein als du und sie haben eine Aufgabe.
Versuch doch so schön zu sein wie sie. Du wirst es nicht schaffen.
Du bist schwach, viel zu schwach für diese Welt.
Wertloses Stück Dreck!

Kriech, kriech und aale dich in deiner eigenen Unfähigkeit! Du bist Schuld, dass er sich umgebracht hat! Du allein, weil du, weil du nicht gut genug bist! Du bist eine SCHLAMPE!

Du solltest dir die Kugel geben Miststück, das wäre die erste gute Tat in deinem Leben!

Jetzt geh und schneid dir die Arme blutig, meinetwegen noch die Beine und sonstwas! Das macht dich nicht mehr hässlicher.
Du bist ein erbärmliches Stück Scheiße!
Sei froh, dass sie jemanden wie dich dulden!

16.5.08 00:12


Erklärungsversuch

Eigentlich ist dies eher ein Blog für mich selbst. Trotzdem würde ich mich sehr über den ein oder anderen Kommentar hier und da freuen.

 
Ich will nicht wirklich etwas erreichen mit diesem Blog. Nur niederschreiben was ich denke und fühle. Vielleicht verstehe ich mich dadurch ein wenig besser selbst. 

Meine Geschichte... findet sich in den Kategorien unten wieder. Macht euch ein Bild... oder auch nicht. 

 

Liebe Grüße

 

V. 

 

16.5.08 00:05






Gratis bloggen bei
myblog.de